Mercedes-Benz 190 SL.

Mercedes-Benz 190 SL

Mercedes-Benz 190 SL

Mercedes-Benz 190 SL.

Mercedes-Benz 190 SL (interne Typbezeichnung W 121 B II) ist ein Sportwagen von Mercedes-Benz, der von 1955 bis 1963 als Roadster (wahlweise auch mit Coupédach erhältlich) angeboten wurde.

Die Zahl 190 steht in der Verkaufsbezeichnung für ein Zehntel des Hubraums in Kubikzentimeter gemessen, die Zusatzbezeichnung SL ist die Kurzform für „Sport Leicht“.

Der 190 SL sollte nahe an seinen „großen Bruder“, den 300 SL Flügeltürer, heranrücken. Die Fahrleistungen waren allerdings erheblich geringer (105 PS gegenüber 215 PS). Daimler-Benz bezeichnete den 190 SL deshalb in den Prospekten als „Touren-Sportwagen“.

Prominente Besitzer eines 190 SL waren unter anderem: Gina Lollobrigida, Grace Kelly, Frank Sinatra, Cary Grant, Alfred Hitchcock, Maureen O’Hara, Zsa Zsa Gabor, Ringo Starr, Toni Sailer und Rosemarie Nitribitt, die allerdings erst nach ihrem bis heute nicht aufgeklärten unnatürlichen Tod eine größere Bekanntheit erreichte.

Der 190 SL gehört aktuell mit zu den begehrtesten automobilen Klassikern am Oldtimermarkt mit stark steigender Preisentwicklung (nahezu eine Verdoppelung der Marktpreise in den letzten 10 Jahren). Perfekt restaurierte Exemplare kosten mehr als 100.000 Euro.

[Quelle: Seite „Mercedes-Benz 190 SL“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 9. Dezember 2012, 06:01 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Mercedes-Benz_190_SL&oldid=111455793 (Abgerufen: 14. Dezember 2012, 20:41 UTC)]